4,7/5

1285 Rezensionen

Häufig gestellte Fragen zum Versorgerwechsel

  • Weshalb sollte ich zu MONTANA wechseln?

    MONTANA ist ein führender mittelständischer Energieversorger, der auf 60 Jahre Erfahrung am Energiemarkt zurückblicken kann und mehr als 600.000 Kunden in Deutschland und Österreich mit Strom, Erdgas, Heizöl, regenerativen Energien sowie technischen Serviceleistungen beliefert.

    Unsere Kunden profitieren von günstigen Preisen, fairen Konditionen und einer herausragenden Servicequalität. Dafür wurden wir wiederholt ausgezeichnet: So haben wir 2020 u.a. zum insgesamt vierten Mal vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) den „Deutschen Servicepreis“ in der Kategorie „Energie“ erhalten und in der im Oktober 2020 veröffentlichten Studie „Gasanbieter 2020“ der DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien) den 1. Platz unter 65 untersuchten Gasversorgern belegt. 

  • Wie kann ich zu MONTANA wechseln und was muss ich beachten?

    Sie können Strom oder Erdgas bei uns ganz einfach online oder
    telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 89 89 809 bestellen.

    Alles, was Sie dazu benötigen, ist die genaue Anschrift der Lieferstelle und Ihren Jahresverbrauch, den Sie auf Ihrer letzten Jahresrechnung finden. Um den Rest kümmern wir uns: Wir übernehmen für Sie alle Formalitäten und kündigen für Sie bei Ihrem bisherigen Versorger zum nächstmöglichen Termin.
     

  • Was muss ich bei einem Umzug beachten?

    Wenn Sie bereits MONTANA Kunde sind und umziehen möchten, zieht Ihr Vertrag ganz einfach mit. Dafür sollten Sie uns die neue Lieferanschrift spätestens zwei Wochen vor dem Umzug mitteilen, damit Ihnen an der alten Lieferstelle nach dem Auszug keine unnötigen Kosten entstehen und Sie am neuen Wohnort direkt von uns versorgt werden. Für die Erstellung der Endabrechnung fordern wir Sie rechtzeitig auf, uns den Zählerstand bei Auszug zu melden.

    Natürlich haben Sie im Falle eines Umzugs alternativ auch die Möglichkeit, Ihren Vertrag mit einer Frist von zwei Wochen zu kündigen, wenn Sie z.B. am neuen Wohnort kein Erdgas benötigen.

    Ein Umzug ist immer eine gute Gelegenheit, Ihren Strom- oder Erdgasvertrag unter die Lupe zu nehmen. Wenn Sie mit dem Einzug in Ihre neue Wohnung zu MONTANA wechseln möchten, so wählen Sie bei der Anmeldung die Option „Neueinzug“ aus und geben das Einzugsdatum bzw. das Datum des Vertragsbeginns an. 

    Wenn Sie beim Einzug keinen Liefervertrag mit einem von Ihnen gewählten Anbieter abschließen, kommt ein sogenannter Grundversorgungsvertrag mit dem örtlichen Versorger zustande, der meist verhältnismäßig hochpreisig ist. Dieser Vertrag kann jedoch bis zu sechs Wochen rückwirkend nach Vertragsbeginn gekündigt werden, so dass Sie sich zu deutlich günstigeren Konditionen von MONTANA versorgen lassen können. Nach den ersten sechs Wochen gilt laut Grundversorgungsverordnung eine Kündigungsfrist von zwei Wochen.

  • Ich habe eine Preiserhöhung erhalten und möchte nun zu MONTANA wechseln, wie gehe ich vor?

    Wenn Ihr bisheriger Versorger die Preise ändert, haben Sie grundsätzlich ein Sonderkündigungsrecht, welches Sie bis zum Wirksamwerden der Kündigung nutzen können. Sie können Ihren derzeitigen Vertrag selbst kündigen und uns parallel Ihren Auftrag erteilen. Gerne übernehmen wir aber auch die Kündigung beim bisherigen Versorger für Sie.

    Sie gehen dabei übrigens keinerlei Risiko ein, vorübergehend ohne Strom- oder Erdgasversorgung dazustehen. Der Gesetzgeber hat geregelt, dass Sie im Zweifelsfall immer vom örtlichen Grundversorger beliefert werden. Sollte dieser Fall eintreten, können wir für Sie die Grundversorgung mit einer Frist von zwei Wochen kündigen – auch dies hat der Gesetzgeber geregelt – und Sie bei uns anmelden. 

  • Wie lange dauert ein Versorgerwechsel?

    Der Versorgerwechsel dauert, aufgrund der automatisierten Prozesse, in der Regel nicht mehr als 14 Tage ab Auftragseingang. Sobald der Wechsel vom Netzbetreiber bestätigt wird, teilen wir Ihnen das Datum des Lieferbeginns mit bzw. bestätigen Ihnen den gewünschten Liefertermin. 

  • Ist die Versorgung mit Strom und Erdgas bei einem Wechsel gesichert?

    Ja. Der Wechsel zu MONTANA geschieht für Sie unmerklich und reibungslos. Der Gesetzgeber hat geregelt, dass Sie im Zweifelsfall immer vom örtlichen Grundversorger beliefert werden. Die durchgängige Belieferung mit Strom bzw. Ergdas ist somit während des gesamten Anbieterwechsels gesetzlich garantiert.

  • Ich habe Erdgas oder Strom bei MONTANA bestellt. Wie kann ich den Status meiner Neuanmeldung nachverfolgen?

    Mit unserer Auftragsbestätigung erhalten Sie einen Link sowie einen QR-Code, mit dem Sie den Status Ihrer Neuanmeldung online verfolgen können.

  • Muss ich Wärmestrom und Haushaltsstrom vom gleichen Versorger beziehen?

    Wenn Ihre Wärmepumpe oder Nachtspeicherheizung über einen separaten Zähler verfügt, können Sie dafür einen separaten Stromvertrag abschließen. Wir empfehlen einen speziellen Wärmestromtarif, denn so profitieren Sie davon, dass die vom Energieversorger an den Netzbetreiber abzuführenden Netzentgelte geringer ausfallen. Das macht Wärmestrom etwas günstiger als Haushaltsstrom. MONTANA bietet Ihnen einen Wärmestromtarif zu besonders günstigen Konditionen.

Kontakt MONTANA

Wir beraten Sie gern!

Kostenlos: Mo – Fr: 08:00 – 18:00

Sie möchten Kunde von MONTANA werden?

0800 89 89 809

Sie sind Kunde von MONTANA oder haben kürzlich bestellt?

0800 55 55 990

FAQ-Kategorien im Überblick