4,5/5

3348 Rezensionen

Strom: Umlagenbelastung sinkt Die EEG-Umlage reduziert sich um rund 40 % 

Die EEG-Umlage reduziert sich um rund 40 % 

Stand: Januar 2022

Die Stromumlagen sinken zum 1.1.2022 um rund ein Drittel. Insgesamt betragen die Umlagen 2022 insgesamt 4,96 Cent je Kilowattstunde – das sind 2,63 Cent weniger als in diesem Jahr. Die Entlastung resultiert vor allem aus der reduzierten EGG-Umlage, die im nächsten Jahr von 6,5 Cent auf 3,723 Cent und damit auf den niedrigsten Stand seit 10 Jahren sinkt.*

Die EEG-Umlage wurde im Jahr 2000 eingeführt, um den Ausbau erneuerbarer Energien zu fördern und regenerativ erzeugten Strom wettbewerbsfähig zu machen. Sie macht seit Jahren den Löwenanteil der Umlagen aus. Zuschüsse aus dem Bundeshaushalt, die unter anderem über die 2021 eingeführte nationale CO2-Bepreisung finanziert werden, aber auch die hohen Börsenstrompreise machen die Senkung möglich: Denn dadurch sind die Erlöse aus der Vermarktung von erneuerbarem Strom gestiegen, während sich der Förderbedarf verringert hat. Hinzu kommt, dass mehr und mehr veraltete Anlagen mit sehr hoher Vergütung das Ende ihrer 20-jährigen Förderdauer erreichen.

Die anderen Umlagen entwickeln sich unterschiedlich: Die Offshore-Netzumlage steigt um 6 % auf 0,419 Cent pro Kilowattstunde, die KWK-Umlage erhöht sich um 49 % auf 0,378 Cent pro Kilowattstunde und die §19-StromNEV-Umlage verteuert sich nur leicht um 1 % auf 0,437 Cent pro Kilowattstunde. Die Abschaltbare-Lasten-Umlage verringert sich um zwei Drittel auf 0,003 Cent pro Kilowattstunde.*

 


* Alle genannten Preise sind Nettopreise

 

Aktuelles

Energiemarkt: die neusten Entwicklungen

Die Preise für Erdgas und Strom sind spürbar gesunken. Erfahren Sie mehr über die Ursachen und Hintergründe.

Jetzt mit dem E-Auto Geld verdienen

MONTANA bietet E-Autofahrern eine attraktive THG-Bonusprämie. Kunden erhalten sogar wahlweise einen Rabatt auf die Gas- oder Stromrechnung.

 

Photovoltaik für Privathäuser in München und Umgebung

Erzeugen Sie mit einer PV-Anlage Ihren eigenen Solarstrom – mit dem Komplettservice von MONTANA.