4,4/5

2796 Rezensionen

Heizungsnotdienst von MONTANA

Wir sind rund um die Uhr für Sie da

Ist Ihre Heizung defekt? Haben Sie eine Störung oder gar einen Notfall? Keine Panik!

MONTANA ist immer für Sie da*. Unser technischer Notdienst hilft Ihnen schnell und zuverlässig bei Problemen mit Ihrer Heizungsanlage.


*nur für Kunden mit Wartungsvertrag

Kontakt MONTANA
Wir helfen Ihnen gern!
Haben Sie eine technische Störung an Ihrer Heizung? (nur für Kunden mit Wartungsvertrag)
089 641 65 275
Ist Ihnen das Heizöl ausgegangen?
0800 55 55 990

24-Stunden-Notdienst

  • Persönlicher Ansprechpartner am Telefon
  • 24 Stunden am Tag erreichbar
  • 365 Tage im Jahr
  • Auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Nur für MONTANA Wartungskunden  

Ist Ihnen das Heizöl ausgegangen, hilft Ihnen unser Heizöl Notdienst gern weiter. Wir versorgen Sie bei Bedarf mit einer Notlieferung, die Sie innerhalb von 48 Stunden (werktags von Montag bis Samstag, außerhalb der Heizsaison werktags von Montag bis Freitag) erhalten. 0800 55 55 950

Hier gelangen Sie zum Heizöl Notdienst            

Erste-Hilfe-Check – Störungen selbst erkennen und beheben

  • Ist genügend Heizöl im Tank?

    Kontrollieren Sie mit einem Peilstab oder mit Hilfe eines Inhaltsanzeigers Ihren Heizölvorrat. Wichtig: 15 % des Tankinhalts, der sogenannte Totbestand, können nicht verbraucht werden. Ist Ihnen das Heizöl ausgegangen, hilft Ihnen unser Öl-aus-Notdienst gern weiter (werktags von Montag bis Samstag, außerhalb der Heizsaison werktags von Montag bis Freitag). Einfach anrufen: (089) 64 165-0.

  • Ist die Öl-Zuleitung geöffnet?

    Das Absperrventil muss immer geöffnet sein. Sie finden es am Ölfilter in der Zuleitung vor dem Brenner. Eventuell gibt es noch weitere Absperrventile. Überprüfen Sie, ob auch diese geöffnet sind.

  • Ist elektrischer Strom vorhanden?

    Überprüfen Sie, ob die Stromzufuhr unterbrochen ist. Alle Sicherungen müssen in Ordnung und eingeschalten sein. Kontrollieren Sie auch den Notschalter neben der Heizraumtür bzw. den Schalter am Heizkessel.

  • Leuchtet die Störlampe am Brenner?

    Drücken Sie den Entstörknopf, falls die Störlampe an Ihrem Brenner leuchtet. Beachten Sie dabei die Bedienungsanleitung! Leuchtet die Störungslampe erneut auf, drücken Sie nach ein bis zwei Minuten den Entstörknopf nochmals – aber höchstens zweimal. Sonst besteht die Gefahr, den Brenner zu beschädigen.

  • Ist die Regelung richtig eingestellt?

    Ist Ihre Heizungsanlage mit einem Regelungsgerät ausgestattet, dann überprüfen Sie, ob die gewünschte Temperatur richtig eingestellt, das entsprechende Programm gewählt ist und die Zeit der Zeituhr stimmt. Sind Kessel- und Raumthermostate vorhanden, kontrollieren Sie auch deren Einstellung.

  • Funktioniert der Heizwasser-Kreislauf?

    In der Nähe des Heizkessels befinden sich die Umwälzpumpe für das Heizwasser und der Heizungsmischer. Prüfen Sie, ob der Mischer geöffnet ist. Ob die Umwälzpumpe läuft, können Sie ohne Probleme hören.

    Hat Ihnen unser Erste-Hilfe-Check nicht geholfen, dann sind Sie ein Fall für unseren 24-Stunden-Notdienst.

Häufige Fragen zum Heizungsnotdienst

  • Wer zahlt den Heizungsnotdienst im Notfall?

    Sind Sie nicht Hausbesitzer, sondern Mieter einer Immobilie, stellt sich spätestens bei einem Heizungsausfall die Frage nach den Reparaturkosten. Trägt dieser in jedem Fall der Vermieter oder muss der Mieter ebenfalls Kosten erstatten? Prinzipiell können Sie als Mieter mit einer Erstattung durch den Vermieter rechnen, wenn Sie sich an ein definiertes Prozedere halten. Dazu gehört es, den Hauseigentümer bzw. Hausverwalter zunächst zu kontaktieren und eine entsprechende Frist zu setzen. Erreichen Sie in einem Notfall (z.B. Heizungsausfall im Winter) Ihren Hauseigentümer nicht, können Sie den MONTANA Heizungsnotdienst selbstständig kontaktieren. Auch in diesem Fall muss der Vermieter die Kosten übernehmen, so keine Selbstbeteiligung für Kleinreparaturen im Mietvertrag vereinbart wurde. Aber: Reparaturmaßnahmen, die über die bloße Notinstandsetzung hinausgehen, müssen immer vom Hausbesitzer in Auftrag gegeben. 

  • Wie kann ich den Füllstand bestimmen?

    Für die Bestimmung des Füllstands können Sie einen Peilstab zur Hilfe nehmen oder den Inhaltsanzeiger bemühen. Zu beachten ist hierbei, dass 15 Prozent des Tankinhalts als Totbestand gelten und nicht verheizt werden.

  • Welche Heizungsprobleme kann ich selbst beheben?

    Typische Probleme, die einen Ausfall der Ölheizung bedingen können, sind beispielsweise geschlossene Öl-Zuleitungen, auffindbar am Ölfilter in der Zuleitung vor dem Brenner. Zudem sollten Sie, bevor Sie den Heizungsnotdienst kontaktieren, die Stromzufuhr checken. Wichtig sind die Sicherungen sowie der Notschalter an der Heizraumtür bzw. der Schalter am Heizkessel. Weitere Punkte, die Sie im Blick behalten sollten, sind die richtige Temperatur des Regelungsgerätes und der funktionierende Heizwasser-Kreislauf: In diesem Zusammenhang sind ein geöffneter Heizungsmischer sowie eine hörbar arbeitende Umwälzpumpe wichtig. 

So schützen Sie Ihre Heizungsanlage vor einem Ausfall

  • Stellen Sie den Brenner vor der Heizöllieferung ab und schalten Sie ihn erst nach 3 Stunden wieder ein.
     
  • Kontrollieren Sie regelmäßig den Wasserstand Ihrer Heizung.
     
  • Lassen Sie die jährliche Wartung und alle weiteren Arbeiten nur von einem Fachmann durchführen.
     
  • Vermeiden Sie Staubentwicklung im Heizraum.
     
  • Beachten Sie die Betriebsanlage für Heizkessel und Ölbrenner.
Tankanlagen-Service


MONTANA ist nach § 19.I des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) ein geprüfter Fachbetrieb für Reparatur, Modernisierung, Erweiterung und Reinigung von Tankanlagen und Mitglied der Bundesfachgemeinschaft Tanksicherung e. V.

Energieausweis anfordern

Lassen Sie Ihren Energieverbrauch untersuchen! Die Analyse vom Fachmann deckt Schwachstellen und Modernisierungsbedarf Ihrer Heizungsanlage auf.

Heizungsmodernisierung


Moderne Heizungen verbrauchen im Vergleich zu veralteten Anlagen bis zu 30 % weniger Energie und verringern den CO2-Ausstoß. Das schont Ihren Geldbeutel und ist aktiver Umweltschutz.

Sanitärtechnik


Ob einfache Reparatur, umfangreiche Sanierung oder kompletter Umbau, unsere Spezialisten bieten Ihnen ein umfassendes Dienstleistungspaket im Sanitärbereich – von der ersten Planung bis zur finalen Umsetzung alles aus einer Hand.