Aktuelles Klimaschutzprojekt

Ziyaret, Türkei

Mit der Wahl eines klimaneutralen Produkts kompensieren Sie die CO2-Emissionen, die durch Ihren Energieverbrauch entstehen. Dazu erhöht sich der Preis des Standardprodukts (Erdgas; Heizöl oder Diesel) um einen geringen Aufschlag. Mit diesem Betrag erwirbt MONTANA in Zusammenarbeit mit ClimatePartner sog. Emissionsminderungszertifikate und unterstützt aktuell das Projekt Ziyaret Windenergie.

Dieser Windpark befindet sich auf einem Höhenzug in der Provinz Hatay. Durch die jährliche Erzeugung von 193 GWh wird die Qualität der lokalen Stromversorgung verbessert. Durch die Erzeugung aus der erneuerbaren Energiequelle Wind bewirkt das Projekt Einsparungen von jährlich etwa 130.000 Tonnen CO2-Äquivalenten.

Mit diesem Projekt werden im bislang wenig entwickelten türkischen Windenergiesektor Arbeitsplätze geschaffen. Für die Seriosität und Qualität der von MONTANA unterstützen Klimaschutzprojekte stehen Emissionsminderungszertifikate, die dem international geprüften und akkreditierten Gold Standard VER (Voluntary Emission Reductions) entsprechen.

Weitere positive Auswirkungen des Klimaschutzprojektes

•    Schaffung von Arbeitsplätzen für die lokale Bevölkerung während Bau und Betrieb
•    Finanzielle und materielle Unterstützung der Entwicklung in den örtlichen Gemeinden
•    Bevorzugt regionaler Einkauf von Materialien unterstützt die Wirtschaft und minimiert Transportwege
•    Erhöhte Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz der regionalen Stromversorgung
•    Investitionen in die Infrastruktur der abgelegenen Dörfer der Umgebung

Klimaschutz kennt keine Grenzen

Wo wir etwas für den Klimaschutz tun, ist nicht wirklich wichtig. Entscheidend ist, dass ein Projekt nach den Maßgaben des Kyoto-Protokolls als zusätzliche Klimaschutzmaßnahme gewertet werden kann. In Ländern wie Deutschland gibt es praktisch keine zertifizierten Klimaschutzprojekte, da viele Maßnahmen bereits staatlich gefördert werden und somit ohne zusätzliche Mittel auskommen. In Entwicklungs- und Schwellenländern dagegen bringt der gezielte Transfer von Know-how und Technologie viele zusätzliche Effekte. Beispielsweise werden in diesen Ländern pro investiertem Euro deutlich mehr CO2-Emissionen eingespart als in Industrieländern. Und für das globale Klima ist es unerheblich, wo CO2-Emissionen eingespart werden. Jede Tonne CO2, die vermieden wird, entlastet das Klima. Weltweit.

 

 

GoldenStandard