MONTANA business tranche+

Versorgungsmodell mit Gewinnoptionen

Dieses Versorgungsmodell basiert auf den Vorteilen des MONTANA business tranche.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, von fallenden Preistrends zu profitieren. Anders gesagt: mit MONTANA business tranche+ können Sie Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Dies erreichen wir durch den Einsatz eines sogenannten „Trailing Stop“.

Zum Start einer Tranche wird auf Basis der Tagespreise an den ersten drei Handelstage ein Settlement-Preis festgelegt (1). Dieser Preis wird mit einem Toleranzlimit nach oben und unten versehen – so bildet sich ein Limitkorridor. Unterschreitet der Preis ab dem dritt en Handelstag das untere Limit, entsteht ein neuer, niedrigerer Limit- Korridor (2). Überschreitet der Preis das obere Limit ab dem dritt en Handelstag, erfolgt die Preis fixierung am folgenden Handelstag (3). Falls das obere Preislimit in einer Tranchen-Periode nie erreicht wird, erfolgt der Abschluss dieser Tranche am letzten Handelstag der Periode zum letzten Settlement-Preis. Die optimierten Kauftermine und unser dynamisches Preismodell bringen Ihnen somit zusätzliche Chancen. 

Ihre Vorteile:
  • Vorausschauender Energieeinkauf mit 12 Monaten Vorlauf
  • Minimiertes Kursrisiko durch die Aufteilung Ihres Jahresbedarfs in fünf gleich große Tranchen
  • Chance, von fallenden Preistrends zu profitieren
  • Optimierte Einkaufskonditionen durch historische Erfahrungswerte für die richtigen Einkaufszeitpunkte
Strom-Versorgungsmodell tranche+

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum MONTANA business tranche+ und können außerdem herausfinden, ob diese Einkaufsstrategie für Sie am besten geeignet ist.

Ihr persönliches Angebot

Haben Sie Interesse? Dann lassen Sie sich von unseren kompetenten Mitarbeitern beraten. Ihr persönlicher Ansprechpartner erstellt Ihnen ein Angebot, das optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.