4,4/5

2874 Rezensionen

Datenschutzhinweise
zur Vereinbarung telefonischer Termine

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO

Bei der Vereinbarung von Terminen über unser Online-Buchungssystem werden personenbezogene Daten von Ihnen erhoben. Wir sind aufgrund der Neuregelungen in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verpflichtet, Sie nach Art. 13 ff. DS-GVO über Folgendes zu informieren:

Indem Sie Termine über unser Online-Buchungssystem vereinbaren, stellen Sie der MONTANA Energieversorgung GmbH & Co. KG Ihre persönlichen Daten zur Verfügung. Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Terminvereinbarungen“ steht,
ist die MONTANA Energieversorgung GmbH & Co. KG.

MONTANA Energieversorgung GmbH & Co. KG
Dr.-Max-Straße 26
DE-82031 Grünwald
Tel: +49 89 641 65-0,
E-Mail: datenschutz@montana-energie.de 

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Alle Interessenten und Besucher unserer Internetseite erreichen uns in Datenschutzfragen unter:

Projekt 29 GmbH & Co. KG
Christian Volkmer
Ostengasse 14
93047 Regensburg
Tel.: 0941-298693-0
E-Mail: anfrage@projekt29.de

 

Welche Daten werden erhoben?

Indem Sie Termine über unser Terminvereinbarungstool vereinbaren, stellen Sie der MONTANA Energieversorgung GmbH & Co. KG Ihre persönlichen Daten zur Verfügung. Für die Zusendung eines personalisierten Termins benötigen wir von Ihnen die folgenden Angaben:

1. Vor- und Nachname
2. E-Mail-Adresse
3. Name des Unternehmens
4. Telefonnummer des Ansprechpartners 


Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Die erhobenen Daten werden ausschließlich für die Terminvereinbarung, die Zusendung einer Terminbestätigung und die telefonische Durchführung des Termins genutzt. Die Daten werden über die Meeting-Buchungssoftware von Hubspot CRM gespeichert und verarbeitet. Hubspot CRM ermöglicht es uns bestehende und potenzielle Kunden sowie Kundenkontakte zu verwalten.

Anbieter der Software ist:
Hubspot Inc.
25 Street
Cambridge,MA 02141 USA. 


Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist bei jeder Vereinbarung erneut zu erteilen. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Hubspot. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.Details finden Sie hier.


Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AV) gem. Art. 28 DSGVO mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.
 

Betroffenenrechte

Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit, wenn Sie sich informieren möchten (Art. 15 DSGVO), welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern bzw. wenn Sie diese berichtigen (Art. 16 DSGVO) oder löschen lassen wollen (Art. 17 DSGVO). Des weiteren haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), ein Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).
In diesen Fällen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Sollte unser Datenschutzbeauftragter Ihr Anliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantworten können, bleibt Ihnen in jedem Falle ihr Recht auf Beschwerde bei der für Ihr Bundesland zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde.