4,7/5

4040 Rezensionen

3. Quartal 2022

Strom – Strompreise auf Höchstniveau  

Preis so hoch wie seit 13 Jahren nicht mehr

Die Strompreise blieben auch im zweiten Quartal im Aufwind: Von gut 55 Euro kommend, hat der der Preis für den Frontjahreskontrakt zum Quartalsende die 70-Euro-Marke erreicht – und war damit so hoch wie seit 13 Jahren nicht mehr. 

Dies ist primär zwei Faktoren zuzurechnen: Die Preise für die sehr wichtigen Energieträger Kohle und Erdgas, aus denen ein hoher Anteil des Stroms erzeugt wird, haben sich verteuert. Die Entwicklung ist außerdem getrieben durch den europäischen Emissionshandelsmarkt, auf dem infolge der Verschärfung der Klimaziele in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern, ein Rekordhoch nach dem nächsten verzeichnet wurde: Die Preise für die Verschmutzungsrechte, die im Februar erstmals die 40 Euro pro Tonne CO2 überschritten haben, haben sich im zweiten Quartal deutlich oberhalb der 50 Euro gefestigt. 
 

Kontakt MONTANA
Wir beraten Sie gern!
Mo-Do 08:00-18:00 Uhr sowie zusätzlich Fr 08:00-17:00 Uhr