Aktuelle Fördergelder in Bayern

Das 10.000 Häuser Programm

Seit dem 15. September 2015 gibt's es in Bayern das 10.000-Häuser-Programm.
Es soll innovative Lösungen für die Erzeugung, die Speicherung und das intelligente Managen von Energie fördern.
Davon profitieren kann, wer im Freistaat in einem eigenen Ein- oder Zweifamilienhaus wohnt.

Wird zum Beispiel ein 25 bis 30 Jahre alter funktionierender Heizkessel gegen einen neuen Brennwert- oder Biomassekessel oder eine Kraft -Wärme-Kopplungs-Anlage getauscht, ist ein Zuschuss von 1.000 € möglich, bei Ergänzung des Systems um eine Solaranlage sind es sogar bis zu 2.000 €.

MONTANA schießt 300 € zu

Noch mehr profitieren Teilnehmer am 10.000-Häuser-Programm, die beim Heizungstausch den Service der MONTANA Heiztechnik in Anspruch nehmen.
Unsere Experten unterstützen Sie bei der Auswahl des passenden Heizsystems, indem sie die Ausgangssituation und den Heizbedarf analysieren, und wählen mit Ihnen das für Sie beste System aus. Bei Umsetzung durch unser Heiztechnikteam schreiben wir Ihnen mit der nächsten MONTANA Heizölbestellung 300 € gut. 

Neben diesem „HeizanlagenBonus“ gibt es beim 10.000-Häuser-Programm weitere Boni: Den „Technikbonus“ und den „Energieeffizienzbonus“, mit denen bis zu 18.000 Euro Fördergeld verbunden sind. Die Programme sind mit anderen Programmen des Bundes (KfW, BAFA) kombinierbar.

Weitere Informationen zum 10.000 Häuser-Programm und zu unserem Leistungsangebot erhalten Sie bei:

Thomas Willner Telefon (089) 641 65 294, willner@montana-Energie.de

Unsere technischen Leistungen